Hinweise zur Desinfektion

von Wassersystemen in Wohnmobil / Caravan / Boot

1. Trinkwasserqualität lässt sich nur in einem System gewährleisten, das vor der Befüllung hinreichend gereinigt / desinfiziert worden ist.

2. Welchen Reinigungsgrad ein Wassersystem aufweist, lässt sich durch eine Keimbestimmung ermitteln. Das in Zusammenarbeit mit der promobil entwickelte ae-aqua-Wassertest-Set, erhältlich in unserem Online-Shop, gibt dazu wertvolle Anhaltspunkte. Mitunter kann es erforderlich werden, ein System zwei oder drei Mal nacheinander zu reinigen/desinfizieren. Das ist immer dann der Fall, wenn die vorhandene Keimfracht im Tank und dem Leitungssystem derart groß ist, dass die Wirkstoffkomponenten einer Reinigungsdosis nicht ausreichen, um das gewünschte nachhaltige Reinigungsresultat zu erhalten. Auch wir selbst mussten in zwei unserer Wohnmobile älteren Datums hartnäckige Biofilme quasi „Schicht für Schicht“ durch Wiederholung der Reinigungsvorgänge entfernen.

3. Unsere eigenen Erfahrungen basieren auf der Verwendung des Mittels DK DOX Aktiv Basic aus dem Hause Dr. Küke.

4. Grundsätzlich gilt: die Gebrauchsanweisung ist genau zu beachten!

5. Es ist darauf zu achten, dass die angesetzte Lösung nicht sofort nach dem Ansatz verwendungsbereit ist.
Der eigentliche Wirkstoff, es handelt sich um Chlordioxid, bildet sich erst im Laufe der Zeit nach dem Zusammenmischen von festem und flüssigen Packungsbestandteil. Es ist also dafür Sorge zu tragen, dass eine angesetzte Lösung erst 72 Stunden stehen muss, bevor sie zum Einsatz im Wassersystem kommen darf. Ein früherer Einsatz ist kontraproduktiv.

6. Falls in vorherigen Reinigungsprozeduren kein Mittel auf Basis Chlordioxid eingesetzt wurde, sondern eines auf Basis von Wasserstoffperoxid, könnten evtl. noch Rückstände vom Wasserstoffperoxid vorhanden sein. Damit die Wirkung des nunmehr eingesetzten Chlordioxids nicht herabgesetzt wird, ist das System zunächst mit Wasser zu spülen, bevor die eigentliche Reinigung mit DK DOX Aktiv Basic fortgesetzt wird.

7. Nach dem Einfüllen des DK-DOX Aktiv Basic in den Wassertank bitte ca. 30 Minuten warten und die Lösung einwirken lassen.

8. Dann alle Verbraucher (Wasserhähne, Dusche, etc.) öffnen und das Systemwasser mit dem Desinfektionsmittel für ca. 30 Sekunden laufen lassen.

9. Danach alle Entnahmestellen schließen und die Chlordioxidlösung mindestens weitere 12 Stunden einwirken lassen. Wir empfehlen sogar eine längere Einwirkzeit; bis zu 24 Stunden sind laut Hersteller unschädlich.

ACHTUNG: Die Entnahmestellen sollten alle 1,5 Stunden erneut geöffnet werden, um die verbrauchte Desinfektionslösung nachzuschärfen. Größere Mengen von Biofilmen in den Leitungen zehren den Wirkstoff auf und können sonst u.U. nicht zuverlässig abgebaut werden.

10. Danach wird das Desinfektionsmittel abgelassen und der Tank und das Leitungssystem mit Wasser gespült.

11. Das Spülen der Anlage muss mit sauberem Trinkwasser erfolgen. Auch der dafür benutzte Schlauch oder die Kanne müssen sauber und aus lebensmittelechtem und trinkwassergeeignetem Material sein. Im Zweifel sollte eine neue Kanne / ein neuer Schlauch verwendet werden.
Es muss verhindert werden, dass das Spülen und die spätere Neubefüllung mit verkeimtem Wasser vorgenommen werden.

12. Als Nächstes erfolgt das Befüllen. Auch hier ist, wie soeben dargelegt, auf Sauberkeit zu achten.

Hier finden Sie die Informationen als PDF Datei zum Download: "Hinweise zur Desinfektion von Wassersystemen in Wohnmobil / Caravan"